Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt auf den Philippinen » Nachrichten

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]




Nachrichten zu den Philippinen



Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 


22.11.2016 – Philippinen
Duterte kündigt Ausstieg aus dem Internationalen Strafgerichtshof an

Das Weltstrafgericht will der Ermordung von mehr als 2.000 Menschen auf den Philippinen nachgehen. Jetzt hat Präsident Rodrigo Duterte gedroht, beim Internationalen Strafgerichtshof auszutreten. [ » mehr ]

10.11.2016 – Philippinen
Duterte begnadigt Anführer muslimischer Rebellen

Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte will mit den muslimischen Rebellen in Verhandlung treten. Als ein Zeichen seines Entgegenkommens hat er den Haftbefehl gegen Rebellenchef Misuari aufgehoben. [ » mehr ]

25.10.2016 – Philippinen
Doch kein endgültiger Bruch mit den USA?

Erst beschimpft er Obama als „Hurensohn“, dann will er der USA endgültig den Rücken zukehren – und dann doch nicht: Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte will die Beziehung zu den USA beibehalten – weil er keine andere Wahl hat. [ » mehr ]

20.10.2016 – Philippinen
Kuschelkurs mit China – Antiamerikanische Ausschreitungen

Ob er es ernst meint, oder ob er nur große Reden schwingt? So ganz genau weiß man das bei dem philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte nie. In den letzten Tagen hat er immer wieder verlauten lassen, dass sein Land sich von den USA abwenden wolle. Jetzt unternimmt Präsident Duterte mit seiner China-Reise den Versuch, die Außenpolitik der Philippinen auf einen neuen Kurs zu bringen. Er will sich von Washingtons Bevormundung befreien. [ » mehr ]

18.10.2016 – Philippinen
Taifun „Sarika“ schlägt Tausende in die Flucht

Auch die Philippinen sind häufiges Ziel von Unwettern. Jetzt hat der Taifun „Sarika“ zwei Menschen getötet und große Zerstörung an Häusern und Straßen angerichtet. Tausende Bewohner mussten in Notunterkünfte evakuiert werden. Der Sturm tobte mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 220 Kilometern pro Stunde über die Inseln. [ » mehr ]

27.09.2016 – Philippinen
Keine Einmischung in die neue Drogenpolitik

Der philippinische Außenminister Yasay hat sich dagegen verwehrt, dass die brutale Drogenpolitik seines Landes weiter angegriffen wird. Man agiere im Rahmen der rechtsstaatlichen Normen und verbitte sich „unzulässige Einmischungen aus dem Ausland“, erklärte er vor der UN-Vollversammlung in New York. [ » mehr ]

20.09.2016 – Philippinen
Prominente Dealerin erschossen

Die Tochter eines britischen Lords wurde auf den Philippinen erschossen. Sie gehört zu den vielen Opfern, die Präsident Rodrigo Dutertes Kriegszug gegen die Drogenkriminalität schon gefordert hat. Maria Aurora Moynihan, Tochter von Baron Moynihan, wurde in Manila auf offener Straße ermordet, wie Polizeisprecher Tito Jay Cuden mitteilte. Auf einem bei ihrer Leiche abgelegten Schild war zu lesen, dass sie „eine Dealerin für Prominente“ war. [ » mehr ]

16.09.2016 – Philippinen
„Leben ist eine göttliche Gabe“ – Die Kirche wehrt sich gegen Todesstrafe

Die katholischen Bischöfe der Philippinen appellieren an die Bevölkerung, sich gegen die mögliche Wiedereinführung der Todesstrafe zur Wehr zu setzen. Dazu gaben sie jetzt eine sogenannte „ethische Richtlinie“ heraus. [ » mehr ]

14.09.2016 – Philippinen
Präsident Duterte will US-Soldaten nach Hause schicken

Zum ersten Mal hat Rodrigo Duterte sich gegen die Präsenz von US-Soldaten in seinem Land gewandt. Die USA reagierten diplomatisch: Ein formaler Antrag auf Abzug läge offiziell noch nicht vor. [ » mehr ]

07.09.2016 – Philippinen
Diplomatischer Fehltritt – Duterte beschimpft Barack Obama

Mit seiner verbalen Entgleisung gegen den amerikanischen Präsidenten hat der philippinische Präsident Rodrigo Duterte seinen wichtigsten Verbündeten beleidigt. Das macht sich ein lachender Dritter zunutze. [ » mehr ]

05.09.2016 – Philippinen
Duterte kündigt harte Maßnahmen nach Bombenanschlag an

Zwei Monate ist der philippinische Präsident Rodrigo Duterte an der Macht, da richtet ein Bombenanschlag Tod und Zerstörung in seiner Heimatstadt Davao an. Duterte, der seit Amtsbeginn gegen jegliche Art von Verbrechen in seinem Land in den Krieg gezogen ist, ist auch angesichts dieses Attentats nicht zimperlich. Nach dem Terroranschlag mit mindestens 14 Toten und mehr als 70 Verletzten hat Präsident Rodrigo Duterte Sondereinsätze des Militärs in Aussicht gestellt. [ » mehr ]

30.08.2016 – Philippinen
Kirche kritisiert Morde an Suchtkranken und Dealern

Zu der wachsenden Anzahl an massiven außergerichtlichen Hinrichtungen von Suchtkranken und Dealern auf den Philippinen bezieht nun nach den philippinischen Bischöfen auch die Vereinigung der Ordensoberen Stellung. Der von der Regierung ergangene Aufruf zu Morden auf offener Straße scheine „außer Kontrolle geraten“, man registriere mittlerweile rund tausend Todesfälle, „alle ohne ein Mandat der Festnahme und ohne Schulderweis“, lautete es in einer Mitteilung der Ordensoberen. [ » mehr ]

10.08.2016 – Philippinen
Präsident Duterte auf der Jagd nach korrupten Staatsdienern

Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Drogenmafia und Korruption auszumerzen, jetzt setzt er sein Versprechen in die Tat um: Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte forderte mehr als 160 korrupte Politiker, Polizisten, Richter und Militärs auf, sich freiwillig zu stellen, sonst würden sie ermordet. Eine entsprechende Liste mit den beschuldigten Personen hatte er kurz zuvor veröffentlicht. [ » mehr ]

04.08.2016 – Philippinen
200 Mann in einer Zelle – Gefängnis des Grauens in Manila

Die Häftlinge schlafen in zwei Schichten, manche übereinander – so sieht es aus in einem Gefängnis in der philippinischen Hauptstadt Manila. 3.800 Häftlinge drängen sich in einem Gebäude, das für 800 konzipiert ist. Die Bilder aus dem überfüllten Quezon-City-Gefängnis gleichen einem Alptraum. [ » mehr ]

29.07.2016 – Philippinen
Eiskalte Exekutionen im Namen des Präsidenten

Die Straßen der Philippinen sind übersät mit Leichen. Der neue Präsident Rodrigo Duterte hat am Montag (25.07.2017) in einer Rede zur Lage der Nation sein brutales Vorgehen gegen die Drogenkriminalität erneut unterstrichen. Bereits während des Wahlkampfes hatte er der Polizei ausdrücklich eine Lizenz zum Töten von Drogenkriminellen erteilt. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  [ » weiter ]