Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Philippinen: Flugzeugabsturz – Innenminister vermisst

Meldung vom 20.08.2012

Der Absturz eines Kleinflugzeugs mit dem Innenminister Jesse Robredo an Bord sorgt auf den Philippinen für Aufregung. Die Maschine ist ins Meer gestürzt und verschollen. Mehr als 300 Rettungskräfte machten sich auf die Suche nach dem Minister und den zwei Piloten des Viersitzers.

Die vierte Person an Bord des Flugzeugs konnte sich früh genug aus dem sinkenden Wrack befreien und hat überlebt. Robredos Berater, Jun Abrasado, wurde beim Absturz am Samstag, den 18.08.2012, vorübergehend bewusstlos, konnte sich anschließend jedoch aus der Kabine winden und wurde von Fischern geborgen.

Präsident Benigno Aquino III. traf am Sonntag mit seinen Generalstabs- und Polizeichefs am Unglücksort in Masbate ein, etwa 380 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Manila. Der Präsident stattete dem überlebenden Abrasado einen Besuch ab, der mit Prellungen und Armverletzungen im Krankenhaus liegt.

Das Flugzeug war am Samstag, den 18.08.2012, von der Stadt Cebu nach Robredos Heimatstadt Naga in der Provinz Camarines Sur losgeflogen, als nach einer halben Stunde in der Luft einer der zwei Motoren der Piper Seneca einen Defekt aufwies. Die Piloten hätten sich noch bemüht, in der Provinz Masbate notzulanden, die Landebahn jedoch um etwa 500 Meter verpasst, berichtete Verkehrsminister Roxas. Zum Zeitpunkt des Absturzes gab es starke Wasserströmungen.

Dutzende Taucher suchten das Meer vor Masbate ab, bevor sie am Abend aufgeben mussten. Auch Helikopter, Schiffe und ein Flugzeug der US-Marine halfen bei der Suchaktion. Am nächsten Morgen sollte die Suche weitergeführt werden, auch wenn die Chancen, noch Überlebende zu bergen, immer geringer werden.




Quelle: Gebende Hände-Redaktion; nach einer Information von: „Welt Online“, welt.de

Schlagwörter: Philippinen, Absturz, Flugzeug, Flugzeugabsturz, Rettung, Bergung, Innenminister, Jesse Robredo, Benigno Aquino, Masbate, Manila, Jun Abrasado, Notlandung, Wrack, Meer, US-Marine, Taucher