Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt in Kenia » Nachrichten

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]




Nachrichten zu Kenia



Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 


06.10.2017 – Kenia
Unruhen vor Neuwahl – Universität geschlossen

In Kenia ist die Situation drei Wochen vor der Neuwahl auf dem Siedepunkt. Die politische Lage ist äußerst angespannt. Jetzt führten ausufernde Demonstrationen zur Schließung der Universität in der Hauptstadt Nairobi. [ » mehr ]

26.09.2017 – Kenia
Nach verpatzter Wahl steckt Kenia in einer Verfassungskrise

Kenia ist nach der richterlichen Annullierung des ersten Urnengangs in einer Verfassungskrise gelandet. Die Spannungen in dem Land, in dem die Meinungen stark auseinandergehen, nehmen weiter zu. [ » mehr ]

21.09.2017 – Kenia
Präsidentschaftswahl annulliert – Termin für Neuwahlen fraglich

Zum ersten Mal in Afrika wurde eine solche Entscheidung gefällt: Der Oberste Gerichtshof in Kenia hat die Präsidentschaftswahl vom 8. August 2017 für ungültig erklärt und eine Wiederholung angeordnet. Der Oppositionsführer war zuvor vor Gericht gezogen, mit handfesten Beweisen der Wahlmanipulation. [ » mehr ]

15.09.2017 – Kenia
Weiße Giraffen in Kenia entdeckt

Afrikanische Giraffen aufzuspüren ist eigentlich weder schwierig noch ungewöhnlich. Aber die Aufnahmen der Tierschutzorganisation Hirola Conservation Programme sind etwas ganz Besonderes. Sie zeigen zwei schneeweiße Giraffen im Südosten Kenias. Ein Muttertier zieht mit seinem Kalb geruhsam durch die Grassteppe, in der sich die Organisation auch für die vom Aussterben bedrohte Hunter-Antilope einsetzt. Beide Giraffen sind schneeweiß! [ » mehr ]

08.09.2017 – Kenia
Extremer Anstieg von Unterernährung – 70.000 Kinder drohen zu sterben

Selbst das fortschrittliche Kenia schafft es nicht mehr, der extremen Dürre ausreichend entgegenzuwirken. Das Maß an Unterernährung ist in vielen Regionen sprunghaft angestiegen. Inzwischen sind fast 73.000 Kinder in Kenia akut unterernährt. Wenn nicht sofort Hilfsmaßnahmen eingeleitet werden, drohen sie zu sterben. Das ergab eine gemeinsame Umfrage zur Ernährungssituation, die die lokalen Gesundheitsbehörden, UNICEF und neun Hilfsorganisationen ausgeführt haben. [ » mehr ]

05.09.2017 – Kenia
Dadaab – Wenn die weiß-blaue UNHCR-Flagge zur Heimatflagge wird

Man fröstelt an jenem Morgen in Dadaab, dem größten Flüchtlingslager der Welt. Amphile Kassim, von allen Anfi genannt, hockt im Schneidersitz auf einer dünnen Matratze und lässt die Vergangenheit vor seinem inneren Auge vorüberziehen. Er berichtet, wie er im Alter von zehn Jahren vertrieben wurde. Anfi, ein ethnischer Somali, und seine Familie haben sich vor Kämpfen in ihrer Heimatstadt in der äthiopischen Bale-Zone (heute: Oromia-Zone) in Sicherheit gebracht. [ » mehr ]

02.09.2017 – Kenia
Oberstes Gericht annulliert Präsidentschaftswahl

Oppositionsführer Raila Odinga setzte sich mit seiner Anfechtung des offiziellen Wahlergebnisses durch. Wegen der festgestelllten Unregelmäßigkeiten hat das oberste kenianische Gericht die Präsidentschaftswahl nicht anerkannt. Doch Kenias Präsident Uhuru Kenyatta hält sich nach wie vor für den Sieger. Er hat allerdings die Annulierung der Wahl akzepiert. Nun gibt es Neuwahlen. [ » mehr ]

31.08.2017 – Kenia
Oppositionsführer verlangt Zugang zu Servern der Wahlkommission

Der Konflikt um die Präsidentschaftswahl in Kenia hat noch kein Ende: Der unterlegene Kandidat Odinga empört sich darüber, dass er Wahldaten trotz Gerichtsanordnung nicht einsehen darf. [ » mehr ]

29.08.2017 – Kenia
Kommt nicht in die Tüte – Das Ende des Plastikbeutels

Wer in Kenia noch mit einer Plastiktüte herumläuft, dem drohen ab sofort absurd hohe Geldstrafen: Mit dieser harten Maßnahme versucht die Regierung, ein Verbot der in Kenia vielgenutzten Tüten durchzusetzen. Argumente wie Umweltschutz kommen aber nicht bei jedem gut an – die Plastiktüten-Hersteller drohen mit dem Verlust von Arbeitsplätzen. [ » mehr ]

23.08.2017 – Kenia
Schwindel bei der Wahl – Opposition zieht vors Oberste Gericht

Kenias Opposition lehnt das Wahlergebnis ab. Die Computer seien gehackt und das Auszählverfahren sei manipuliert worden, so lauten die Gründe. [ » mehr ]

17.08.2017 – Kenia
Odingas Aufforderung zum Streik verlief ins Leere

In Kenia kehrt langsam wieder Ruhe ein. Nach der Präsidentschaftswahl und dem ausgerufenen Sieg von Amtsinhaber Uhuru Kenyatta wurden heftige Kämpfe auf politischer wie gesellschaftlicher Ebene ausgetragen. Der Protestaufruf vom unterlegenen Kandidaten Raila Odinga zeigte letzten Endes aber keine Wirkung mehr. [ » mehr ]

15.08.2017 – Kenia
Odinga ruft zum Streik auf

Der kenianische Oppositionsführer Raila Odinga hat seine Mitstreiter und Parteianhänger zum Streik aufgerufen. [ » mehr ]

14.08.2017 – Kenia
Aufruhr nach Wahl – 24 Tote

In Kenia ist die Lage nach den Wahlen instabil. In den Slums von Nairobi fallen immer wieder Schüsse, in den Straßen kommt es zu gewaltsamen Protesten gegen Präsident Kenyatta. Die Krawalle spitzten sich zu, nachdem der Amtsinhaber Kenyatta am Freitag (11.08.2017) zum Sieger der Präsidentenwahl erklärt worden war. Wie schon bei den Wahlen zuvor starben Menschen in den gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Demonstranten. [ » mehr ]

11.08.2017 – Kenia
Der Schatten des toten IT-Chefs – Wahlen drohen zu kippen

Die Wahlergebnisse in Kenia sorgen für Aufruhr: Der amtierende kenianische Präsident Uhuru Kenyatta wähnt sich schon im Siegestaumel, doch sein Kontrahent Raila Odinga von der Opposition beschwert sich lautstark, dass die Ergebnisse gefälscht wurden – mit Hilfe der Identität eines Mordopfers. [ » mehr ]

10.08.2017 – Kenia
Nach friedlichem Wahltag erste Ausschreitungen

Nachdem es am Wahltag (08.08.2017) in Kenia überraschend ruhig blieb, setzen nun doch die ersten Ausschreitungen ein. Als die ersten Auszählungen veröffentlicht wurden, gemäß derer Uhuru Kenyatta deutlich vorne liegt, meldete sich Kenias Oppositionsführer Raila Odinga zu Wort. Er spricht von handfestem Betrug und will das Ergebnis nicht anerkennen. Bei ersten Krawallen soll Tränengas eingesetzt worden sein und es kam zu Schusswechseln. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  [ » weiter ]