Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]


Philippinen: Kirche mit Granaten angegriffen

Meldung vom 10.10.2014

In den Philippinen sind bei einem Granatenanschlag auf eine christliche Kirche zwei Menschen ums Leben gekommen. Drei weitere wurden verwundet. Die Granate traf die Gemeinde während einer abendlichen Gebetsstunde am Mittwoch (08.10.2014), wie die Polizei am Donnerstag angab. Eine Krankenschwester und eine Lehrerin sind bei dem Attentat gestorben, als der Sprengsatz in der Nähe ihrer Sitzplätze detonierte.

Ziel des Attentats war eine Kirche in der Provinzstadt Pikit auf der Insel Mindanao. Noch gibt es keine Spuren von möglichen Tätern und ihr Motiv ist unklar, sagte Polizeisprecher Aldrin Gonzales. Die Gegend um Pikit wird sowohl von kriminellen Banden als auch von muslimischen Aufständischen terrorisiert.




Quelle: „Tiroler Tageszeitung“, www.tt.com

Schlagwörter: Philippinen, Granatenanschlag, Kirche, Granaten, Tote, Gebet, Pikit, Muslime, Mindanao