Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt auf den Philippinen » Nachrichten

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]




Nachrichten zu den Philippinen



Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 


10.05.2022 – Philippinen
Wahlen – Diktatorensohn Marcos Jr. in der Zielgeraden

Auf den Philippinen hat der Sohn des früheren Diktators Marcos vorläufigen Zahlen zufolge die Präsidentenwahl für sich entschieden. Eine öffentliche Distanzierung von seinem Vater hat er nie ausgesprochen – Experten sind besorgt, dass er das Land noch autoritärer regieren wird als je zuvor. [ » mehr ]

06.05.2022 – Philippinen
Im Wahlkampf hat ausgerechnet der Sohn des Diktators Marcos die Nase vorn

Die Philippinen sind am 9. Mai aufgerufen, für einen neuen Präsidenten zu stimmen. Deutlich vorne in den Umfragen liegt der Sohn des ehemaligen Diktators Marcos. Ihm werden die besten Chancen zugerechnet, den jetzigen Machthaber Rodrigo Duterte abzulösen. Wie kann das sein? [ » mehr ]

12.01.2022 – Philippinen
Brachiale Corona-Maßnahmen

In den Philippinen werden drastische Corona-Maßnahmen verhängt. Wer nicht gegen das Coronavirus geimpft ist, darf in der philippinischen Hauptstadt Manila in keine öffentlichen Verkehrsmittel mehr einsteigen. Grund dafür sei die wachsende Infektionsrate in der Region rund um die Megametropole mit 13 Millionen Einwohnern und Einwohnerinnen, teilte das Transportministerium mit. Bürger, die sich mit Bussen und Bahnen befördern lassen wollen, müssten ihren Impfausweis oder eine von den Behörden erteilte Ausnahmegenehmigung vorweisen, hieß es. [ » mehr ]

20.12.2021 – Philippinen
Taifun „Rai“ – Von vielen Häusern blieben nur noch die Fundamente zurück

Drei Tage lang tobte der Taifun „Rai“ über den Philippinen. Mit mindestens 142 Toten ist es der verheerendste Hurrikan in diesem Jahr. Mit bis zu 270 Kilometern pro Stunde fegte der Taifun Rai über die Philippinen hinweg. Von Donnerstag (16.12.2021) bis Samstag hielt der Tropensturm unvermindert an und verwüstete dabei weite Landstriche in den östlichen und westlichen Provinzen im Zentrum des Inselstaats. [ » mehr ]

08.10.2021 – Philippinen
Kommende Wahlen – Duterte bereitet sich auf seinen Abgang vor

Der amtierende Präsident der Philippinen, Rodrigo Duterte, bereitet sich angesichts der kommenden Wahlen 2022 auf seinen Abgang vor. Da seine Regierungsweise oftmals durch ein brutales Vorgehen gegen die Drogen-Kriminalität in seinem Land geprägt war, befürchtet er juristische Konsequenzen nach seiner Abwahl. [ » mehr ]

13.11.2020 – Philippinen
Taifun „Vamco“ richtet Schneise der Zerstörung an

Die Philippinen wurden nun von dem schon fünften Tropensturm innerhalb eines Monats getroffen. Häuser auf der philippinischen Hauptinsel standen unter Wasser, Menschen harrten auf den Dächern ihres Heims auf Rettung. [ » mehr ]

03.11.2020 – Philippinen
Schlammwüsten nach Taifun Goni

Der Taifun Goni hat auf den Philippinen Schlammwüsten hinterlassen. Goni hatte sich am Wochenende zum bislang heftigsten Sturm des Jahres entwickelt. Hunderttausende Menschen wurden evakuiert, oder mussten ihr Heim verlassen und sich in Sicherheit bringen. Bislang wurden 16 Tote registriert. [ » mehr ]

15.06.2020 – Philippinen
Militanter Hausarrest

Angesichts der Corona-Pandemie greifen vor allem autoritäre Staatschefs zu heftigen Maßnahmen. Es werden stringente Ausgangssperren verhängt. Der philippinische Staatschef, Rodrigo Duterte, droht seiner Bevölkerung sogar mit Erschießung, wenn sie das Haus verlassen. [ » mehr ]

27.04.2017 – Philippinen
50. ASEAN-Gipfel – Die große Furcht vor Kim Jong Un

Die Union der Länder Südostasiens (ASEAN) kam am Mittwoch (26.04.2017) in Manila zum 50. Mal zu einem großen Gipfel zusammen. Bei diesem Jubiläumsgipfel auf den Philippinen kam jedoch keine Partystimmung auf. Die Sorge wegen Nordkoreas Drohgebärden ist groß. Die asiatischen Länder fürchten Kim Jong Uns atomare Waffen. [ » mehr ]

24.03.2017 – Philippinen
Klimawandel – Slums werden einfach fortgespült

Die Philippinen und der Großraum Manila sind vom Klimawandel besonders stark bedroht. Besonders die Armen, die in Slums nahe am Wasser hausen, haben schlechte Zukunftsaussichten. Immer wieder werden ganze Stadteile durch Überschwemmungen heimgesucht. Dann steht das ganze Leben dort still. Um Manila vor dem Klimawandel zu wappnen, will die Regierung das Wasser in Flüssen und Kanälen möglichst rasch fortleiten. Doch dieser Maßnahme sind zahllose Stelzensiedlungen von Zuwanderern und ihr Müll im Wege. [ » mehr ]

09.03.2017 – Philippinen
Todesstrafe wieder eingeführt

Die Todesstrafe auf den Philippinen ist wieder da. Strang, Erschießen oder Giftspritze sind die verschiedenen Formen der Todesstrafe. Viele Jahre nach ihrer Abschaffung wurde sie nun vom Parlament wieder bewilligt. Doch bevor das Gesetz zur Anwendung kommt, muss der Senat zustimmen. [ » mehr ]

02.03.2017 – Philippinen
Duterte bedauert Ermordung deutscher Geisel

Der philippinische Präsident hat sich bei der deutschen Bundesregierung dafür entschuldigt, dass die Armee dem Mord an einer deutschen Geisel nicht zuvorkommen konnte. Mehr Patrouillen auf See sollen künftigen Geiselnahmen vorbeugen. [ » mehr ]

24.02.2017 – Philippinen
Duterte wirft seine schärfste politische Gegnerin in Gefängnis

Der philippinische Präsident soll Tausende Morde auf dem Gewissen haben – das behauptet die ehemalige Justizministerin. Nun hat Duterte die Verhaftung von Leila de Lima angeordnet. Es sieht danach aus, dass man sie zum Schweigen bringen will. [ » mehr ]

07.02.2017 – Philippinen
Bischöfe verfassen Hirtenbrief gegen Duterte

Die katholischen Bischöfe der Philippinen appellieren an die Bevölkerung, gegen den „Drogenkrieg“ von Präsident Rodrigo Duterte aufzustehen. Sie gaben am Sonntag (05.02.2017) einen Hirtenbrief heraus. [ » mehr ]

19.01.2017 – Philippinen
Präsident macht Januar zum „Nationalen Bibelmonat“

Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte gehört sicherlich zu den schillerndsten und widersprüchlisten Figuren der Weltpolitik. Hat er sich einerseits des Ruf eines brutalen Machthabers erworben, der selbst schon getötet hat und derzeit Tausende Drogenkriminelle jagen lässt, überrascht er andererseits durch eine ungewöhnliche Amtshandlung: Er erklärt den Januar zum „Nationalen Bibelmonat“. [ » mehr ]

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  [ » weiter ]