Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt auf den Philippinen » Nachrichten

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]




Nachrichten zu den Philippinen



Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 


24.06.2013 – Philippinen
Fünftausend Tonnen Elfenbein vernichtet

Die philippinische Regierung hat die Vernichtung von fünftausend Tonnen Elefanten-Stoßzähnen angeordnet. Das Elfenbein, das etwa 7,5 Millionen Euro wert ist, wurde von einem Bagger zerstückelt. [ » mehr ]

03.06.2013 – Philippinen
Erdbeben richtet Erdrutsch und Zerstörung an

Neun Verletzte wurden bei einem Erdbeben der Stärke 5,7 im Süden der Philippinen geborgen. Zudem habe es einen Erdrutsch zur Folge gehabt. Mehr als 30 Häuser wurden zerstört, erklärte die Verwaltung der Provinz Nord Cotabato. [ » mehr ]

28.05.2013 – Philippinen
Islamistische Rebellen im Kampf mit der Armee

Bei kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen der Armee und Kämpfern der islamistischen Rebellengruppe Abu Sayyaf sind im Süden der Philippinen elf Menschen ums Leben gekommen. [ » mehr ]

17.05.2013 – Philippinen
Wahlen – Aquino hat Rückenwind

Nach den Zwischenwahlen kann der philippinische Präsident Aquino in beiden Kammern des Parlaments auf eine Mehrheit bauen. Allerdings wurden auch Politiker mit zweifelhafter Vergangenheit in ihren Ämtern bestätigt. [ » mehr ]

13.05.2013 – Philippinen
Wahlen – Präsident Aquino auf dem Prüfstand

Auf den Philippinen werden heute (13.05.2013) Teilerneuerungswahlen abgehalten. Vor Wahllokalen in der Hauptstadt Manila standen die Menschen in langen Schlangen an. Insgesamt werden 18.000 Mandate auf den verschiedensten Ebenen neu besetzt – von Stadtparlamenten bis hin zum Nationalparlament. Mit dem Urnengang steht auch der Reformkurs von Staatschef Benigno Aquino auf dem Prüfstand. [ » mehr ]

07.05.2013 – Philippinen
Vulkanausbruch überrascht deutsche Bergsteiger

Die Bergsteiger hatten sich schon auf dem Weg zurück ins Tal befunden, als der Vulkan Mayon auf den Philippinen plötzlich Feuer, Asche und Geröll spuckte. Fünf Menschen wurden wohl von niedergehenden Gesteinsbrocken getötet, elf weitere Sportler trugen Verletzungen davon. [ » mehr ]

25.04.2013 – Philippinen
Radiomoderator ermordet

Auf offener Straße ist ein Radiomoderator auf den Philippinen getötet worden. Es sei in diesem Jahr der erste Mord an einem Journalisten in dem südostasiatischen Land, gab der philippinische Journalistenverband bekannt. [ » mehr ]

09.04.2013 – Philippinen
Pflegerinnen im Sonderangebot

Der Pflegenotstand in Deutschland und der Jobmangel in den Philippinen scheinen zu einer Lösung für beide Länder zu führen. Deutschland und die Philippinen hatten sich im März 2013 auf ein Rahmenabkommen verständigt. Es bahnte u.a. den Weg für Krankenschwestern aus dem südostasiatischen Land in deutsche Kliniken. Für bis zu 30.000 Stellen in der Pflege stehen offiziellen Angaben zufolge derzeit keine einheimischen Bewerber zur Verfügung, weshalb nun die Filipinas einspringen sollen, um diesem Mangel wenigstens teilweise abzuhelfen. [ » mehr ]

29.03.2013 – Philippinen
Rating hochgestuft

Die Ratingagentur Fitch hat die wirtschaftliche Bonität (Kreditwürdigkeit) der Philippinen hochgestuft und verhilft damit dem Land zu neuem Wachstum. Zum ersten Mal wurde dem Inselstaat der „Investment Grade“ verliehen. Präsident Aquino freut sich nun auf mehr Investoren, die Arbeitsplätze generieren. [ » mehr ]

29.03.2013 – Philippinen
Wenn Krankenschwestern zu Handy-Müttern werden

Die philippinische Regierung zeichnet jedes Jahr einige Filipinos, die im Ausland arbeiten, mit dem Bagong-Bayani-Orden aus. „Bagong Bayani“, die Übersetzung lautet „Neue Helden“. Die Ausgezeichneten werden in die festlichen Räume des Malacañang Palastes in Manila gebeten, der offiziellen Residenz des Präsidenten. Das ist ein Ausdruck der Wertschätzung, die den OFWs, den Overseas Filipino Workers, zuteil wird. Rund zehn Millionen von ihnen existieren, das sind etwa elf Prozent der philippinischen Bevölkerung. Und das Geld, das sie nach Hause überweisen – mehr als 20 Milliarden Dollar waren es 2011 – ist eine höchst wichtige Einnahmequelle für die heimische Wirtschaft. [ » mehr ]

25.03.2013 – Philippinen
Australier aus Geiselhaft frei gelassen

15 Monate war ein 54-jähriger Australier auf den Philippinen in der Gewalt islamistischer Rebellen. Jetzt ist er freigelassen worden. Das gaben die australische Regierung und philippinische Behörden am Samstag (23.03.2013) an. Warren Rodwell war im Dezember 2011 von der islamistischen Terrorgruppe Abu Sayyaf aus seinem Haus in Ipil auf der Insel Mindanao entführt worden. Die Geiselnehmer hatten zwei Millionen Dollar Lösegeld gefordert. Ob Geld gezahlt wurde, blieb geheim. [ » mehr ]

26.02.2013 – Philippinen
Opfer des Diktators Marcos erhalten Entschädigung

Die Opfer des früheren philippinischen Diktators Ferdinand Marcos erhalten eine Entschädigung. Präsident Benigno Aquino signierte ein Gesetz über die Einrichtung eines Entschädigungsfonds für frühere Oppositionelle. Begünstigt werden sollen frühere Oppositionelle, die unter dem von 1972 bis 1986 geltenden Kriegsrecht gefoltert oder lange Zeit hinter Gitter waren. Sind die Aktivisten schon verstorben oder wurden sie während der Diktatur sogar umgebracht, haben ihre Angehörigen einen Anspruch auf Entschädigung. [ » mehr ]

08.02.2013 – Philippinen
Westerwelle knüpft neue Beziehungen

Außenminister Gudio Westerwelle hat im Rahmen einer Asienreise den Philippinen einen Besuch abgestattet. Die Beziehung zwischen Deutschland und den Philippinen weist Altlasten auf: Die Enteignung eines Flughafenterminals, an dem deutsche Firmen beteiligt waren, sorgt schon seit Jahren für Groll. Nun bemüht sich Außenminister Westerwelle um eine Wiederannäherung. [ » mehr ]

07.02.2013 – Philippinen
Muslimische Rebellen bekriegen sich gegenseitig

Bei einem blutigen Streit zwischen rivalisierenden muslimischen Extremistengruppen sind auf den Philippinen 22 Kämpfer getötet worden. Nach Angaben des Militärs verwickelten sich die Moro National Liberation Front (MNLF) und militante muslimische Rebellen der Terrororganisation Abu Sayyaf in Patikul auf der Insel Jolo, 1.000 Kilometer südlich von Manila, in Gefechte gegeneinander. [ » mehr ]

24.01.2013 – Philippinen
Streit um Meeresgebiete soll UN-Schiedsgericht schlichten

Der Streit zwischen China und den Philippinen um Gebiete im Südchinesischen Meer soll jetzt der UN vorgetragen werden. Die Regierung in Manila ist des Konflikts müde und will die Entscheidung von einem Schiedsgericht hinzuziehen. Alle diplomatischen Mittel seien fruchtlos geblieben, sagte Außenminister del Rosario. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  [ » weiter ]