Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt auf den Philippinen » Nachrichten

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]




Nachrichten zu den Philippinen



Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 


17.11.2009 – Philippinen
Reispreis steigt wegen Naturkatastrophen

Überschwemmungen in Südostasien beschädigen die Ernte, und Reis wird immer knapper. Doch nicht nur Naturkatastrophen sind die Ursache für einen Engpass bei der Lieferung des wichtigsten Grundnahrungsmittels. Indien mit mehr als einer Milliarde Menschen benötigt im kommenden Jahr erstmals mehr Reis, als das Land selbst produziert. [ » mehr ]

03.11.2009 – Philippinen
Brand in einem Slum in Manila fordert 16 Tote

Bei einem Brand in einem Armenviertel auf den Philippinen sind mindestens 16 Menschen in den Flammen umgekommen. [ » mehr ]

12.10.2009 – Philippinen
Unwetter fordern mehr als 630 Tote

Immer mehr Todesopfer fordern die nicht enden wollenden Unwetter und Naturkatastrophen auf den Philippinen. Es gibt immer noch viele Gebiete, in die noch keine Rettungsdienste vordringen konnten. Eine positive Nachricht wurde aus der Provinz Benguet gemeldet: Helfer konnten dort sechs Überlebende aus dem Schlamm ziehen. [ » mehr ]

05.10.2009 – Philippinen
Philippinen in Not: Der zweite Taifun innerhalb von einer Woche

Die Philippinen werden so schwer heimgesucht wie lange nicht mehr. Der zweite Taifun innerhalb einer Woche fegte am Wochenende über die Inseln und hinterließ eine Spur der Verwüstung. Dem Taifun folgte ein Erdbeben mit der Stärke 6,6, welches besonders den Süden des Landes erschütterte. Unterdessen haben die Menschen auf der von Taifun „Parma“ verwüsteten Insel Luzon begonnen, die Trümmer wegzuräumen. Mindestens 17 Menschen kamen in dem Unwetter um. [ » mehr ]

30.09.2009 – Philippinen
Menschen suchen Zuflucht im Präsidentenpalast

Der Tropensturm „Ketsana“ auf den Philippinen hat eine Verwüstung hinterlassen, der nur mit internationaler Hilfe begegnet werden kann. Mindestens 240 Menschen starben, rund 400.000 wurden obdachlos. Drei Tage nach dem schweren Unwetter strömten die Menschen weiterhin in die hoffnungslos überfüllten Notaufnahmelager. 375.000 Überlebende drängen sich in rund 600 Notunterkünfte, sagte ein Behördensprecher. „Stündlich kommen mehr Menschen. Ich weiß nicht, wie lange wir dem Andrang noch standhalten können“, erklärte der Leiter einer Notunterkunft auf einem Sportplatz in einem Vorort von Manila. [ » mehr ]

28.09.2009 – Philippinen
Tropensturm verwüstet die Philippinen

Der Tropensturm „Ketsana“ führte auf den Philippinen zu den schlimmsten Überschwemmungen seit 40 Jahren. 144 Menschen sind bereits ums Leben gekommen, nach Dutzenden wird noch gesucht. [ » mehr ]

10.09.2009 – Philippinen
Sohn ehemaliger Präsidentin tritt zur Wahl an

Der Sohn der gerade verstorbenen früheren philippinischen Präsidentin Corazon Aquino wird sich im nächsten Jahr als Präsidentschaftskandidat zur Wahl stellen. Benigno „Noynoy“ Aquino (49) gab seine Kandidatur erst vor wenigen Tagen in Manila bekannt. Aquinos gleichnamiger Vater kämpfte in den 70er- und 80er-Jahren gegen das Regime von Diktator Ferdinand Marcos. [ » mehr ]

13.08.2009 – Philippinen
Erneute Kämpfe zwischen Armee und Islamisten

Erneut ist es auf den Philippinen nach einigen Wochen Waffenruhe zu schweren Feuergefechten zwischen der Armee und Kämpfern der radikalislamischen Abu Sayyaf gekommen. Dabei kamen dutzende Menschen ums Leben. Mindestens 23 Soldaten und 20 Aufständische wurden getötet, als die Armee gegen ein Trainingslager der Islamisten auf der entlegenen Insel Basilan im Süden vorging, gab das Militär an. Zudem seien bei dem Angriff 14 Soldaten verletzt worden. [ » mehr ]

10.08.2009 – Philippinen
Tote und Vermisste nach Taifun

Die Philippinen und Taiwan wurden erneut von einem Taifun heimgesucht. Dabei sind mehr als 20 Menschen ums Leben gekommen. Auf den Philippinen erhöhte sich die Zahl der Toten nach offiziellen Angaben auf mindestens 20, nachdem die Leichen von acht Bergarbeitern geborgen wurden. Der Taifun fegte mit Windgeschwindigkeiten bis zu 120 Kilometern pro Stunde über die Inseln. Ein Erdrutsch in der Stadt Baguio riss die Männer mit sich und begrub sie unter Schlammmassen, vier weitere Arbeiter werden noch vermisst. [ » mehr ]

03.08.2009 – Philippinen
Erste Präsidentin und Demokratie-Verfechterin tot

Corazon Aquino, die ehemalige Präsidentin der Philippinen, ist gestorben. Sie wurde 76 Jahre alt. Aquino galt als eine der wichtigsten Figuren der philippinischen Demokratiebewegung. Ihren Tod haben viele Bürger des Landes mit tiefer Trauer zur Kenntnis genommen. [ » mehr ]

28.07.2009 – Philippinen
Größte Islamisten-Gruppe legt die Waffen nieder

Die größte Islamisten-Gruppe der Philippinen hat sich zu einer Waffenruhe bereit erklärt. Mit diesem Schritt ermöglicht sie eine Wiederaufnahme von Friedensgesprächen. [ » mehr ]

13.07.2009 – Philippinen
Entführter Rot-Kreuz-Mitarbeiter freigelassen

Mehr als sechs Monate lang dauerte die Zitterpartie um den entführten italienischen Rot-Kreuz-Mitarbeiter Eugenio Vagni. Solange war er Geisel der philippinischen Abu-Sayyaf-Terroristen. Wochenlang drangen keinerlei Informationen mehr über ihn an die Öffentlichkeit. Nun ist er frei. Den Medien gegenüber verlieh er seinen Gefühlen darüber Ausdruck, wie sehr er sich darauf freue, seine Freunde wiederzusehen. [ » mehr ]

09.07.2009 – Philippinen
Lebensmittelhilfe unterbrochen

Die Hilfsorganisationen der Vereinten Nationen haben aufgrund der jüngsten Anschlagsserie die gesamte Lebensmittelverteilung im Süden der Philippinen abgebrochen. [ » mehr ]

06.07.2009 – Philippinen
Anschlag auf Kathedrale forderte mehrere Tote

Auf den Philippinen wurde vor einer Kathedrale ein Bombenanschlag verübt. Dabei wurden fünf Menschen in den Tod gerissen und 45 verletzt. Nach Angaben des Militärs detonierte der Sprengkörper, als am Sonntag ein Armeelastwagen an dem Gotteshaus vorbeifuhr. [ » mehr ]

08.06.2009 – Philippinen
Armee erobert Rebellenlager

Die philippinische Armee hat einen Stützpunkt muslimischer Rebellen gestürmt. Dabei wurden nach eigenen Angaben mindestens 30 Aufständische getötet. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  [ » weiter ]