Sie befinden Sich hier


Home » Hilfsprojekte nach Ländern » Projekt auf den Philippinen » Nachrichten

Unser Service für Sie


 [ » Newsletter ]

[ » zum Kontakt-Formular ]

[ » Material bestellen ]

[ » Geschenke bestellen ]



Videos aus unseren Projekten finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.
[ » Gebende Hände – Youtube-Kanal ]


Wenn Sie Kunde von Amazon sind, können Sie Gebende Hände bei jedem Einkauf unterstützen – jedes Mal mit 0,5% des Kaufpreises. [ » Ja, das will ich.]




Nachrichten zu den Philippinen



Nachrichten filtern


Suchbegriff(e): (trennen Sie mehrere Suchbegriffe mit einem Pluszeichen)


 Suchbegriffe verbinden mit UND     Suchbegriffe verbinden mit ODER

Weitere Filter-Optionen:

Zeitraum zwischen (Format: TT.MM.JJJJ):  und 


26.05.2014 – Philippinen
Kostenlose Verhütung

Mit neuen Gesetzen will die philippinische Regierung nun zukünftig die hohe Geburtenrate einschränken. Nun sollen kostenlose Verhütungsmittel an Frauen ausgehändigt werden. Kirchenvertreter geben zu, dass die Gesellschaft liberaler geworden ist. [ » mehr ]

20.05.2014 – Philippinen
Gibt es einen Alltag sechs Monate nach dem Taifun?

Auch sechs Monate nach dem Taifun auf den Philippinen ist in dem Katastrophengebiet noch keine Ordnung zurückgekehrt. Die Menschen dort beschuldigen die Regierung, zu wenig zu tun. Vor sechs Monaten kamen tausende Menschen in der Region östliche Visayas ums Leben, nachdem der Super-Taifun Haiyan (von Einheimischen als Yolanda bezeichnet) über die Inselgruppe der Philippinen hinwegfegte. Auch heute noch ist der Alltag für einen Großteil der Überlebenden sehr schwer, weil die Regierung bisher noch keinen allumfassenden Strategieplan ausgearbeitet hat, um die verwüsteten Regionen wieder aufzubauen. [ » mehr ]

15.05.2014 – Philippinen
Erneute Provokation – China baut Landebahn im Südchinesischen Meer

Die Philippinen schlagen erneut Alarm: Peking nimmt den Bau einer Landebahn auf dem Johnson South Riff in Angriff. Das stellt angesichts der ungeklärten Besitzverhältnisse im Südchinesischen Meer eine weitere Provokation der asiatischen Anrainerstaaten dar. [ » mehr ]

14.05.2014 – Philippinen
Präsident macht sich für die Ehe stark

Der philippinische Staatspräsident Benigno Aquino hat Stellung für die Ehe bezogen. Er befürwortet die Unauflöslichkeit der Ehe. Die Verfassung der Philippinen gewährleiste den Schutz der Ehe als „unverletzliche Institution“ und Fundament der Familie, erklärte Aquino laut einer auf der Internetseite der Philippinischen Bischofskonferenz veröffentlichten Meldung vom Montag (12.05.2014). Aus Anlass einer Konferenz der katholischen Kirche zum Thema Familie deklarierte Aquino diese Woche zur „Nationalen Familien- und Ehewoche“. [ » mehr ]

29.04.2014 – Philippinen
Obama sendet deutliches Signal – Neues Militärabkommen mit den USA

Zum Abschluss der Asienreise von Präsident Barack Obama haben sich die USA und die Philippinen auf ein neues Verteidigungsabkommen verständigt. [ » mehr ]

28.04.2014 – Philippinen
Obama auf Asienreise

Barack Obama befindet sich auf einer einwöchigen Asienreise. Er will mit seinem Besuch die Rolle der USA im Pazifik frühzeitig neu festigen. Am Dienstag (22.04.2014) flog Barack Obama nach Japan. Seine Reise führt ihn weiter nach Südkorea, Malaysia und auf die Philippinen. Der einwöchige Trip mitten in der Ukraine-Krise erscheint dem deutschen Betrachter womöglich wie eine Pflichtübung. Für Obama hingegen hat die Reise oberste Priorität. Sie ist sehr wichtig und in mehrfacher Hinsicht auch überfällig. [ » mehr ]

10.04.2014 – Philippinen
Ein Land öffnet sich für Geburtenkontrolle

Trotz des jahrelangen Widerstands der katholischen Kirche hat das Oberste Gericht der Philippinen am Dienstag (08.04.2014) ein umstrittenes Gesetz zur Familienplanung in Schutz genommen. Das Gesetz, das unter anderem die Ausgabe von Verhütungsmitteln durch staatliche Gesundheitszentren und den Unterricht von Sexualkunde an den Schulen einführt, sei mit der Verfassung vereinbar, entschied das Oberste Gericht. [ » mehr ]

28.02.2014 – Philippinen
Stromausfall – 21 Millionen Insulaner sitzen im Dunklen

Am frühen Donnerstagabend (27.02.2014) legte ein Stromausfall das Leben auf der philippinischen Insel Mindanao still. 21 Millionen Menschen waren von Elektrizität abgeschnitten. In fünf Städten konnte die Energieversorgung wieder aufgebaut werden – eine Erklärung für den Totalausfall liegt noch nicht vor. [ » mehr ]

25.02.2014 – Philippinen
Hygiene nach dem Taifun – eine Latrine für 15 Personen

Die wipfellosen Palmen stehen wie Pfähle in der Landschaft. Taifun Haiyan hat die Kronen abgerissen. Acht Jahre wird es dauern, bis die Palmen wieder Kokosnüsse tragen. Das ist einer der ersten Eindrücke eines Mitarbeiters vom Deutschen Roten Kreuz (DRK), der vier Wochen auf den Philippinen Hygienehilfe leistet. [ » mehr ]

07.02.2014 – Philippinen
Zu wenig Geld für Wiederaufbau nach Taifun Haiyan

Drei Monate nach dem verheerenden Taifun Haiyan auf den Philippinen kommt der Wiederaufbau nur sehr mühsam voran. Grund dafür ist vor allem, dass die Geldmittel nicht ausreichen. Der Spendenaufruf der Vereinten Nationen wurde nicht einmal zur Hälfte erfüllt. [ » mehr ]

05.02.2014 – Philippinen
Chinas Griff nach dem Südchinesischen Meer

Ein weiterer Krisenherd in der Welt droht sich in Asien zu entwickeln: Peking will sich das Südchinesische Meer zueigen machen. Die Philippinen spüren eine große Bedrohung von China ausgehen. Präsident Aquino macht mit einem drastischen Vergleich auf die Not seines Landes aufmerksam. [ » mehr ]

27.01.2014 – Philippinen
Rebellen zur Entwaffnung bereit

Die größte muslimische Separatistengruppe der Philippinen hat sich zu ihrer Entwaffnung bereit erklärt. Die Rebellen der Moro-Islamischen Befreiungsfront signierten am Samstag (25.01.2014) ein entsprechendes Abkommen. Damit willigten sie auf die letzte von vier Bedingungen ein, die in einem vorläufigen Friedensabkommen zwischen ihnen und der Regierung im Oktober 2012 aufgestellt worden waren. [ » mehr ]

17.01.2014 – Philippinen
34 Opfer bei Erdrutschen

Die Philippinen werden von heftigem Regen heimgesucht. Bei daraus folgenden Erdrutschen und Überschwemmungen sind mindestens 34 Menschen gestorben. [ » mehr ]

07.01.2014 – Philippinen
Schulen in Taifun-verwüsteter Region wieder geöffnet

Acht Wochen nach dem schrecklichen Taifun „Haiyan“ sind in der besonders schwer betroffenen Region um Tacloban auf den Philippinen gestern zum ersten Mal wieder die Schulen geöffnet worden. Allerdings kamen nur halb so viele Schüler wie vor der Katastrophe. [ » mehr ]

23.12.2013 – Philippinen
Ban Ki Moon besucht Taifun-Opfer

Sechs Wochen nach dem zerstörerischen Taifun Haiyan auf den Philippinen hat UN-Generalsekretär Ban Ki Moon bei einem Besuch des Katastrophengebiets die Menschen aufgebaut. [ » mehr ]

[ « zurück ]  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  [ » weiter ]